Eyewall - denkraum : zukunft » FORTschritt - wovon gehen wir fort?
18. November 2019 Gesellschaft | Manuela Bach | 2 Kommentare

FORTschritt – wovon gehen wir fort?

Seit dem Bestehen der Menschheit, haben die Menschen FORTschritte gemacht. Der Fortschritt hat uns Häuser bauen lassen, Krankheiten verschwinden oder irgendwie in den Griff bekommen lassen, unsere Ernährung gesichert und wirklich vieles mehr. In der Forschung, im Leben im Zwischenmenschlichen ….

Jetzt stehen wir an einem Punkt, an dem wir mit Erschrecken feststellen, dass der FORTschritt uns weit FORT von der Natur gebracht hat. Wir haben uns definitiv von Mutter Natur entfernt. Ja das klingt jetzt etwas pathetisch, aber mal ganz ehrlich so, ist derzeit der Stand der Dinge.

Vor vielen Jahren las ich in einem Buch sinngemäß folgendes:
Die Menschen beteten zuerst die Berge an, denn sie waren am höchsten, danach wurden die Kirchen das Heiligste, danach die Bankgebäude, sprich das Geld. Ich finde ein spannender Aspekt, den man ruhig mal durch die Hirnwindungen laufen lassen kann.

Mittlerweile sind wir so weit weg – fort – von Dingen, die uns das Leben auf diesem Planeten erst ermöglicht haben, die uns so selbstverständlich sind, dass wir ihnen keine Beachtung mehr geschenkt haben.

Nun sitzen wir mit unserem ganzen Fortschritt da. Die Insekten sterben, das Meer, auch Ursuppe genannt aus der wir kommen, ist vermüllt, die Fische sind mit Mikroplastik verseucht, und trotz der neuesten Technik essen wir den ganzen Kram mit und bekommen die Vermüllung und Überbevölkerung in keinster Weise geregelt. Fortschritt bedeutet wörtlich auch Entfernung, und wir haben uns definitiv entfernt. Nicht nur wir haben uns entfernt wir haben auch Insekten, Bienen, Blumen und Vögel und jede Menge andere Tiere entfernt. Die Liste der aussterbenden Arten ist lang.

„Immer weiter“ kann nicht die Devise sein. Wir müssen wieder zurück, zumindest zu der Wertschätzung unseres Planeten. Rückschritt oder auch Rückbesinnung kann auch ein Fortschritt sein, hin zum wirklich wichtigen, weg vom unendlichen Wirtschaftswachstum und fort vom massenhaften Konsum. Wäre Kreislaufwirtschaft ein denkbares Modell?

Wir wäre es mit dem Fortschritt in die Richtung, aus der wir gekommen sind?

Wenn wir den seit Jahrhunderten eingeschlagenen Weg weiter gehen, sind wir bald ganz fort.

An dieser Stelle möchte ich heute meinen Lieblingswitz anbringen.

Die Erde trifft auf einen anderen Planeten, dieser fragt die Erde: „Wie geht es Dir?“

Da erwidert die Erde: „Ich habe Homosapiens.“

Sagt der andere Planet: „Ist nicht so schlimm, hatte ich auch mal, das geht wieder vorbei.“

Einfach mal anders



2 Kommentare zu “FORTschritt – wovon gehen wir fort?”

  1. I.heinsohn sagt:

    Wie immer freue ich mich auf den Nächsten Blog und wie immer, satirisch aber wahr!

    1. Manuela Bach sagt:

      Vielen Dank, da freue ich mich und merke ich das ich nicht ins Leere schreibe.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.